Archiv für Dezember 2010

Info-Update

Ende dieser Woche steigt in Freiburg zum zweiten Mal der deutsch-französische Gipfel. Hier ein letztes Update, bevor es los geht.

Infrastruktur:

Ab Donnerstagabend gibt es im Autonomen Zentrum KTS (Basler Straße 103) eine Anlaufmöglichkeit und Pennplatzbörse. Ab 19 Uhr gibt es während der Vernetzungskneipe die Möglichkeit, sich aktuelle Infos zu besorgen, sich zu vernetzen und den Abend in Ruhe ausklingen zu lassen. Die KTS und das besetzte Häusle in der Gartenstraße 19 werden während der Aktionstage Anlauf- und Infopunkte bieten. Hier bekommt ihr auch die (Aktions-)Stadtpläne in Farbe.

Für Probleme juristischer Natur wird der Ermittlungsausschuss unter +49(0)761/409 7251 zu erreichen sein. Am Freitag sind die Demosanitäter_innen unter +49(0)152/268 052 23 erreichbar.

Auf Indymedia Linksunten gibt es einen Ticker, der euch auf dem Laufenden hält. Am Freitag sendet das freie Radio Dreyeckland auf Mhz 102,3 oder im Livestream von den Protesten. Ab Freitag 8 Uhr könnt ihr aktuelle Infos direkt über Radio Dreyeckland
streuen wenn ihr +49(0)761/ 31 0 28 anruft.

Bisher geplante Gegenaktivitäten in Freiburg (Stand: 07.12.2010):

07:00 Uhr – Brunch in der KTS
09:00 Uhr – „Alternativgipfel“, Ort wird noch bekanntgegeben
09:30 Uhr – Antimilitaristische Fahrraddemo, Kommando Rhino (Vauban)
10:00 Uhr – Anreise der Gipfelteilnehmer_innen, gesamtes Stadtgebiet
11:00 Uhr – Carnaval de résistance am Bertoldsbrunnen/Innenstadt
13:30 Uhr – Antikapitalistische Krisendemonstration, Platz der alten Synagoge (angemeldet!)
17:00 Uhr – Antinationales Straßenfest im Grün/Sedanquartier
11.12., 13:00 Uhr – Demonstration „Atomausstieg ohne Wenn und Aber!“ auf dem Rathausplatz

Sonstige Hinweise

Laut einer Pressemitteilung der Stadt Freiburg wird der öffentliche Personennahverkehr am Freitag stark eingeschränkt. Die Stadtbahnlinien enden am Hauptbahnhof, am Siegesdenkmal, in der Schwabentorschlaufe, sowie am Holzmarkt. Wir empfehlen unauffällige Kleidung und Kreativität, um in die Innenstadt zu gelangen.

Die bisherigen Wettervorhersagen deuten auf Temperaturen von -1°C und Schneeschauer hin. Hier haben sich entsprechend dicke Winterkleidung, sowie Schals, Handschuhe und Mützen bewährt. Am Freitag werden das Strandcafé im Grethergelände (roter Punkt Nr. 3 auf dem Stadtplan) und der Infopunkt in der Gartenstraße 19 (roter Punkt Nr. 2) mit warmen Getränken Unterschlupf bieten. Desweiteren wird es beim antinationalen Straßenfest um 17 Uhr „im Grün“ warme Getränke und Essen geben.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Pressespiegel zum Gipfel

Stand: 09. Dezember 2010

Gipfel in Freiburg: Vorfreude? Fehlanzeige! (fudder.de, 09.12.2010)

Merkel und Sarkozy zu Gipfeltreffen erwartet (SWR, 09.12.2010)

Freiburg rüstet sich für den Gipfel (Baden FM, 09.12.2010)

Deutsch-französischer Gipfel: Die Imperialisten feiern sich selbst (Linke Zeitung, 09.12.2010)

Die Marseillaise auf dem Münsterplatz (Schwarzwälder Bote, 08.12.2010)

Freiburg vor dem Gipfelsturm – Händler verärgert (Badische Zeitung, 08.12.2010)

Freiburg bereitet sich auf Deutsch-Französischen Gipfel vor (dapd, 08.12.2010)

Countdown zum Gipfel (Freiburger Wochenbericht, 08.12.2010)

Sommet franco-allemand à Freiburg ce vendredi (ufer – 2 – rives, 08.12.2010)

Angela Merkel et Nicolas Sarkozy au marché de Noël de Fribourg (L‘Alsace, 08.12.2010)

„Hänsel und Gretel“ fällt am Freitag aus (Badische Zeitung, 08.12.2010)

Karneval des Widerstands (Neues Deutschland, 07.12.2010)

Theater sagt Kindervorstellung wegen des Gipfels ab (Badische Zeitung, 07.12.2010)

Gipfeltreffen: Linke Szene plant Störaktionen (Südkurier, 07.12.2010)

Deutsch-französischer Gipfel mit hohen Sicherheitsvorkehrungen (Radio Regenbogen, 04.12.2010)

Polizei nimmt Drohungen gegen Gipfel sehr ernst (Badische Zeitung, 04.12.2010)

Gerüstet für den deutsch-französischen Gipfel (TV Südbaden, 03.12.2010)

Polizei verstärkt Schutz für Treffen Merkel-Sarkozy (Badische Zeitung, 03.12.2010)

Deutsch-französischer Gipfel in Freiburg von über 1.000 Polizisten gesichert (T-Online-Nachrichten (dapd – bwb), 03.12.2010)

Gipfeltreffen in Freiburg (Amtsblatt Freiburg, 02.12.2010)

Fliegen Merkel und Sarkozy in Lahr ein? (Badische Zeitung, 01.12.2010)

Linke Szene plant Rabatz (Schwarzwälder Bote, 01.12.2010)

Eine wenig märchenhafte Kollision (Badische Zeitung, 01.12.2010)

Deutsch-französischer Gipfel in Freiburg (TV Südbaden, 30.11.2010)

Proteste zum deutsch-französischen Gipfel in Freiburg angekündigt (HitRadio Ohr, 30.11.2010)

Gegner wollen massiv stören (Freiburger Wochenbericht, 24.11.2010)

Merkel trifft Sarkozy: Sicherheitskonzept ist noch in Arbeit (Badische Zeitung, 23.11.2010)

Trotz Terror-Warnung: Deutschland bleibt gelassen (BILD, 22.11.2010)

Weihnachtsmärkte in Zeiten der Terrorwarnung – Viel Politprominenz in Freiburg (Boulevard Baden, 19.11.2010)

Es weihnachtet in Freiburg und alle Welt schaut hin (Regiotrends, 17.11.2010)

Deutsch-französischer Gipfel und noch mehr Politprominenz (Badische Zeitung, 10.11.2010)

----------------------------------------------------------------------------------------------

Bike-Punx against Merkozy!


Aufruf zur antimilitaristischen Fahrraddemo zum „Carnaval de résistance“

Um den Tag sportlich einzuläuten, wird es am 10. Dezember um 9:30 Uhr vom Paula-Moderson-Platz aus eine antimilitaristische Fahrraddemo geben, um zum „Carnaval de résistance“ am Bertoldsbrunnen zu gelangen. Wir laden alle Protestler_innen dazu ein, sich kreativ und kritisch zu beteiligen.

Es gibt am kommenden Freitag genügend Gründe, um Protest auf der Straße zu artikulieren. Allen voran die militaristische Eröffnungsshow, die für die Staatsgäste auf dem Münsterplatz durchgeführt wird. Sie ist eine Frechheit und Provokation allen friedliebenden Menschen gegenüber.

Antimilitaristische Fahrraddemo | 10.12.2010 | 09:30 Uhr | Paula-Modersohn-Platz

----------------------------------------------------------------------------------------------

Den Gipfel der Gewalt mit allen Mitteln verhindern

Pressemitteilung vom 5. Dezember 2010

Die Mobilisierung gegen den deutsch-französischen Gipfel am 10. Dezember 2010 laufen auf Hochtouren. Nach Infoveranstaltungen in Berlin und Dijon fand am frühen Abend des 5. Dezember eine Infoveranstaltung in der KTS statt. Eine weitere folgt am Montag, den 6. Dezember, um 18:30 Uhr im besetzten Häusle Gartenstraße 19. (mehr…)

----------------------------------------------------------------------------------------------

Offener Brief an das Stadttheater Freiburg

„Breaking the Heart of the City?“

Sehr geehrte Verantwortliche im Stadttheater Freiburg,
sehr geehrte Intendantin des Theaters Frau Mundel,

mit Freude haben wir die Entwicklungen der Politik des Freiburger Stadttheaters in den letzten Jahren miterlebt und beobachtet. Neben einer radikalen Öffnung hin zur sozialverträglichen Nutzung der Kulturinstitution, wurde nicht an kritischen Themen gespart. Besonders die Vorführungs- und Veranstaltungsreihe „Capitalism now!“ geht in eine Richtung, die das Theater als eine verantwortliche, zukunftsgewandte Einrichtung erscheinen lässt. (mehr…)

----------------------------------------------------------------------------------------------