Info-Update

Ende dieser Woche steigt in Freiburg zum zweiten Mal der deutsch-französische Gipfel. Hier ein letztes Update, bevor es los geht.

Infrastruktur:

Ab Donnerstagabend gibt es im Autonomen Zentrum KTS (Basler Straße 103) eine Anlaufmöglichkeit und Pennplatzbörse. Ab 19 Uhr gibt es während der Vernetzungskneipe die Möglichkeit, sich aktuelle Infos zu besorgen, sich zu vernetzen und den Abend in Ruhe ausklingen zu lassen. Die KTS und das besetzte Häusle in der Gartenstraße 19 werden während der Aktionstage Anlauf- und Infopunkte bieten. Hier bekommt ihr auch die (Aktions-)Stadtpläne in Farbe.

Für Probleme juristischer Natur wird der Ermittlungsausschuss unter +49(0)761/409 7251 zu erreichen sein. Am Freitag sind die Demosanitäter_innen unter +49(0)152/268 052 23 erreichbar.

Auf Indymedia Linksunten gibt es einen Ticker, der euch auf dem Laufenden hält. Am Freitag sendet das freie Radio Dreyeckland auf Mhz 102,3 oder im Livestream von den Protesten. Ab Freitag 8 Uhr könnt ihr aktuelle Infos direkt über Radio Dreyeckland
streuen wenn ihr +49(0)761/ 31 0 28 anruft.

Bisher geplante Gegenaktivitäten in Freiburg (Stand: 07.12.2010):

07:00 Uhr – Brunch in der KTS
09:00 Uhr – „Alternativgipfel“, Ort wird noch bekanntgegeben
09:30 Uhr – Antimilitaristische Fahrraddemo, Kommando Rhino (Vauban)
10:00 Uhr – Anreise der Gipfelteilnehmer_innen, gesamtes Stadtgebiet
11:00 Uhr – Carnaval de résistance am Bertoldsbrunnen/Innenstadt
13:30 Uhr – Antikapitalistische Krisendemonstration, Platz der alten Synagoge (angemeldet!)
17:00 Uhr – Antinationales Straßenfest im Grün/Sedanquartier
11.12., 13:00 Uhr – Demonstration „Atomausstieg ohne Wenn und Aber!“ auf dem Rathausplatz

Sonstige Hinweise

Laut einer Pressemitteilung der Stadt Freiburg wird der öffentliche Personennahverkehr am Freitag stark eingeschränkt. Die Stadtbahnlinien enden am Hauptbahnhof, am Siegesdenkmal, in der Schwabentorschlaufe, sowie am Holzmarkt. Wir empfehlen unauffällige Kleidung und Kreativität, um in die Innenstadt zu gelangen.

Die bisherigen Wettervorhersagen deuten auf Temperaturen von -1°C und Schneeschauer hin. Hier haben sich entsprechend dicke Winterkleidung, sowie Schals, Handschuhe und Mützen bewährt. Am Freitag werden das Strandcafé im Grethergelände (roter Punkt Nr. 3 auf dem Stadtplan) und der Infopunkt in der Gartenstraße 19 (roter Punkt Nr. 2) mit warmen Getränken Unterschlupf bieten. Desweiteren wird es beim antinationalen Straßenfest um 17 Uhr „im Grün“ warme Getränke und Essen geben.

----------------------------------------------------------------------------------------------